09.02.2020: Sturmtief "Sabine"

Sturmtief "Sabine" sorgte für fünf Einsatzstellen in der Gemeinde Ense.
 
Um 12.44 Uhr war die Löschgruppe Höingen bei einem Baum auf der Straße "An der Lied" gefragt. Um 16.42 Uhr rückte die Löschgruppe Höingen noch einmal zur Neheimer Straße aus, um ein umgeknicktes Werbeschild von der Fahrbahn zu entfernen. Der Löschzug Bremen war einige Minuten zuvor, um 16.30 Uhr, zu einem Baum auf dem Südweg in Parsit gerufen worden.
 
Die Löschgruppe Niederense hatte zwei Einsätze abzuarbeiten: Um 17.39 Uhr Am Riesenberg und um 18.43 Uhr am Steetsberg, wo mehrere Bäume von der Straße entfernt werden mussten.
 
Bis 0.30 Uhr waren die Feuerwehrgerätehäuser in Bremen, Höingen und Niederense besetzt.
 
-----------------------------------------------------------
 
Am Montag, 10. Februar 2020, hatte die Freiwillige Feuerwehr Ense während des Sturmtiefs "Sabine" weitere Einsätze abzuarbeiten:
 
02.28 Uhr: Löschgruppe Niederense, Möhnestraße
06.50 Uhr: Löschgruppen aus Hünningen, Waltringen und Bremen, Füchtener Heide
07.19 Uhr: Löschgruppe Niederense, Am Riesenberg
07.22 Uhr: Löschgruppe Niederense, Möhnestraße
08.35 Uhr: Löschgruppen Sieveringen und Oberense, Radberg
09.14 Uhr: Löschgruppe Niederense, Möhnestraße
14.51 Uhr: Löschgruppen aus Hünningen, Waltringen und Bremen, K 30
 
Einsatzstichwort war jeweils "Baum auf Straße".