Die Ehrenabteilung der Feuerwehr Ense

Seit der Versammlung am 3. März 2010, die traditionell am ersten Mittwoch im März stattfand, besteht das Organisationskomitee mit Günter Hallenkamp, Helmut Kemper, Günter Schürmann, Rudi Schulte und Johannes Wiesenthal erstmals aus fünf Kameraden.

Komitee seit 2010

Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Ense kann im Jahr 2013 auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Derzeit zählt die Ehrenabteilung 67  Mitglieder.


Folgende Veranstaltungen haben unter dem Organisationskomitee stattgefunden:

01.09.2010
Ausflug nach Bad Bentheim und Emsbüren mit der Besichtigung der Burganlagen in Bad Bentheim und dem Besuch des Tropen- und Kakteengartens bei der Großgärtnerei Emsflower in Emsbüren, mit Einkauf im Emsflower-Shop und Kaffeepause.

02.03.2011
Treffen der Kameraden mit Frauen und Witwen im Feuerwehrgerätehaus Bremen. Nach Kaffee und Kuchen hielt Klaus Vielberg vom DRK einen Vortrag über die Erste Hilfe bei Unfällen im Haushalt und im Straßenverkehr. Eine Filmvorführung von Anton Stamen rundete das Programm ab.

07.09.2011
Ausflug nach Bad Arolsen mit einer Besichtigung rund um das Stadtschloss in Bad Arolsen. Eine Bootstour mit Kaffeetafel auf dem Diemelsee stand am Nachmittag auf dem Programm.

07.03.2012
Jahrestreffen der Ehrenabteilung mit Frauen und Witwen im Feuerwehrgerätehaus Bremen. Bei Kaffee und Kuchen unterhielt Schreinermeister Engelbert Stamen die rund 80 Anwesenden in humorvoller Weise mit einem Vortrag über Wilhelm Busch. Im Laufe des Nachmittages zeigte Anton Stamen einen Filmbeitrag von vergangenen Ausflugsfahrten.

05.09.2012
Ausflug nach Hannover. Diese Fahrt führte nach Hannover-Herrenhausen und umfasste Führung und Besichtigung der Herrenhäuser Gärten und der von der Künstlerin Niki de Saint Phalle gestalteten Grotte. Nach dem Mittagessen Fahrt zum Steinhuder Meer mit einer Kaffeepause und dem besuch einer Aalräucherei.

06.03.2013
Jahrestreffen der Ehrenabteilung mit Frauen und Witwen im Bremer Gerätehaus mit einer Kaffeetafel. Hausherr und Zugführer Andreas Düser informierte mit einem Vortrag über erneuerbare Energien in Ense. Im Anschluss unterhielt Anton Stamen die rund 70 Teilnehmer mit einem Zusammenschnitt von Filmen vergangener Fahrten.

04.09.2013
Ausflug ins Ruhrgebiet nach Essen un Duisburg. Zunächst fand eine zweistündige Stadtrundfahrt in der Ruhrmetropole Essen an. Das Mittagessen wurde im Borbecker Brauhaus eingenommen. Am Nachmittag ging es dann zum Duisburger Hafen. Europas größter Binnenhafen wurde ebenfalls durch eine zweistündige Fahrt erkundet.

06.03.2014
Jahrestreffen der Ehrenabteilung mit Frauen und Witwen im Feuerwehrgerätehaus Bremen. Bürgermeister Hubert Wegener berichtete über Neuigkeiten in der Gemeinde Ense. So wurde die Themen Steuern, Mütterrente, Ehrenamtskarte und der Brandschutz in der Gemeinde Ense angesprochen. Andreas Düser zeigte in einer Beamer-Show Bilder des Heimatvereins Bremen über die 950-Jahr-Feier der Lambertuskirche.

14.08.2014
Das Münsterland war das Ziel des Ausflugs im Jahr 2014. In Rhede wurde die Pralinen-Manufaktur Große Bölting besucht, wo in Handharbeit über 300 Schokoladenfiguren und Pralinen entstehen. Am Nachmittag stand dann der Besuch der Firma Iglo in Reken auf dem Plan. Hier wurden die einzelnen Verarbeitungsstationen vom Waschen bis zum Tiefgefrieren abgefahren, per elektrischer Werksbahn.

05.03.2015
Jahrestreffen der Ehrenabteilung mit Frauen und Witwen im Feuerwehrgerätehaus Bremen.
Holger Hellemeier, technischer Leiter und Prokurist des Lörmecke-Wasserwerkes, informierte über den Aufbau des Lörmecke-Wasserwerkes und auf welchen Wegen das Wasser nach Ense kommt und wie sich die Löschwasser-Situation darstellt.
Andreas Düser zeigte einen Film von der 950-Jahr-Feier des Kirchspiels Bremen im Jahr 2000.

02.09.2015
Ziel des Jahresausfluges in 2015 war die Meyer-Werft in Papenburg. Gestartet wurde mit einer einstündigen Hafenrundfahrt, die auch von einem NDR-Fernsehteam begleitet wurde. Nachmittags wurde dann die Werft besichtigt. Einen imposanten Anblick bot auch das gerade ausgedockte Kreuzfahrtschiff Norwegian Escape mit 325 m Länge und 18 Decks am Ausrüstungskai.

02.03.2016
Jahrestreffen der Ehrenabteilung mit Frauen und Witwen im Feuerwehrgerätehaus Bremen.
Polizei-Oberkommissar Gisbert Finke hielt einen informativen Vortrag über Gefahren im Straßenverkehr. Er gab Ratschläge, wie man sich als Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger als älterer Mensch am sichersten im Straßenvekehr verhält. Sigrid Grobe erzählte im Anschluss ein indianisches Märchen "Feuer und Wasser", passend zur Feuerwehr.

07.09.2016
Nach Bad Sooden-Allendorf führte der Ausflug der Ehrenabteilung im Jahr 2016. Erstes Ziel war das thüringisch-hessische Grenzmuseum Schifflersgrund mit Denkmal, Begegnungsstätte und Lernort an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. In Bad Sooden -Allendorf wurden gut erhaltene mittelalterliche Fachwerkbauweisen verschiedener Stilrcihtungen udn Epochen betrachtet. Auf dem 754 Meter hohen Meißner wurde die Aussicht auf das weite Land genossen. 

 

Ehrungen verdienter Kameraden
Im Laufe des Jahres 2016 wurden folgende Kameraden ausgezeichnet:

50 Jahre in der Feuerwehr
Rudi Schulte, LZ Bremen
Peter Selinski, LG Höingen

60 Jahre in der Feuerwehr
Albert Hering, LG Waltringen
Clemens Köhler, LG Niederense
Antonius Risse, LG Niederense

70 Jahre in der Feuerwehr
Franz-Josef Schulte, LG Niederense